Kontakt

LÁZÁR Dental, Ungarn, Bad Bük

Adresse: 9740 Bükfürdő,
Európa Str. 2.
Telefon: 00-36-94/358-528
Fax: 00-36-94/358-528
Handy: 00-36-30/351-2922
E-mail:
Telefonische...

Telefonische Terminvereinbarung erspart längere Wartezeiten!

 

Während der Ordinationszeiten:

 

  • 00 36 94 358 528

Außerhalb der Ordinationszeiten in dringenden Fällen:

  • Händy: 00 36 30 351 2922
Öffnungszeit

Öffnungszeit

  • Mo., Di., Do., Fr.: 9:00-16:00
  • Sa.: 9:00-14:00


Dienstleistungen

Zirkon

Täuschend echt, verbunden mit den höchsten Ansprüchen der Funktionalität. So können Ihre neuen Zähne, gefertigt aus dem Material des 21. Jahrhunderts, dem Zirkon aussehen. Der Spitzenwerkstoff Zirkonoxyd ist eine Hochleistungskeramik, die seit Jahrzehnten aufgrund ihrer Bruchfestigkeit und Gewebeverträglichkeit in der Orthopädie Anwendung findet. Es hat vor etwa 10 Jahren auch die Zahnmedizin erobert. Heutzutage werden täglich etwa 15.000 bis 20.000 Zahneinheiten aus diesem exzellenten Werkstoff gefertigt, und der Kreis erweitert sich kontinuierlich.
Als Zahnarzt ist mein Credo, Ihnen immer die idealsten Lösungen anzubieten, welche nicht nur den funktionellen, sondern auch den ästhetischen Ansprüchen gerecht werden. Und dafür bietet das Zirkonoxyd einen idealen Lösungsweg.

Was kürt Zirkonium zum Material des 21. Jahrhunderts?

Das Material verfügt über extrem hohe Festigkeit, weist eine noch bessere Bruchfestigkeit auf wie metallkeramische Brücken. Darum wird dieses High- End-Material oft als keramischer Stahl bezeichnet. Beim Zirkonoxyd handelt es sich aber um einen metallfreien Zahnersatz, demgemäß bedeutet es Schutz vor Metallallergie, welche im Laufe unseres Lebens jederzeit auftreten kann. Außerdem werden in der modernen Zahnheilkunde Metalle immer häufiger durch innovative, ästhetische Materialien wie z. B. Zirkon oder andere dentalkeramische Werkstoffe abgelöst, wodurch eine vollkommen natürliche Wirkung erzielt werden kann. Dank der sehr hohen Biokompatibilität können beim Kontakt mit Zirkon keinerlei Allergien im Mundraum auftreten. Die hohe Lichtdurchlässigkeit des Materials- in der Fachsprache Transluzenz genannt- verleiht dem Zahnersatz ein ästhetisches und natürliches Aussehen. Zudem entstehen keine schwarzen Ränder mehr, welche im fortgeschrittenen Alter infolge des Rückgangs vom Zahnfleisch bei Metallrestaurationen vorkommen können. Es ist allgemein bekannt, dass sich unsere natürlichen Zähne mit der Zeit wegen der Übersäuerung verdünnen, was allerdings beim Zirkonoxid nicht der Fall ist, weil es säurebeständig ist. Ferner ist das Material pflegeleicht, benötigt keine Spezialpflege, denn seine chemischen Eigenschaften können sogar das Aufsaugen von Schadstoffen verhindern. Der aus Zirkon gefertigte Zahnersatz ist ästhetisch, sieht täuschend echt aus, ein uneingeweihtes Auge bemerkt selbst aus nächster Nähe keinen Unterschied zu den echten Zähnen. Außerdem sollte die extrem lange Lebensdauer des Zirkons betont werden. Bei richtiger Konstruktion wird auch nach vielen Jahren eine ausreichende Festigkeit des Materials gewährleistet. Der Zirkon ist übrigens der Joker in der Zahnmedizin. Universell einsetzbar, denn daraus können beinahe alle Arten von Zahnersatz - von Brücken bis hin zu Einzelkronen - realisiert werden.

Haben Sie noch Fragen? Lassen Sie die von mir beantworten! Finden wir gemeinsam die Ihren Bedürfnissen zugeschnittene Lösung!




Megosztás


Zurück zur Vorseite!
LÁZÁR Dental, Ungarn, Bad Bük - Deutsch